Skip to content

Ein Kurs über die acht außerordentlichen Gefäße sowie ihre Bedeutung und Anwendung im Shiatsu, mit besonderem Schwerpunkt auf ihrer Rolle für eine gesunde Fortpflanzung und Sexualität.

 

In diesem dreitägigen Seminar wird es darum gehen, die Außerordentlichen Gefäße am Beispiel des Menstruationszyklus näher zu erkunden und zu erfahren, wie Du sie im Shiatsu wirksam wirst anwenden können. Du wirst lernen mit den Gefäßen zu arbeiten und damit die kreative Kraft und das Potenzial unseres Körpers auf einer tiefgreifenden Ebene zu nutzen. Und Du wirst darüber hinaus die transformative Wirkung dieses im wörtlichen Sinn außergewöhnlichen Systems auch für Dich persönlich entdecken können.

Shiatsu exercises

Das System der acht Außerordentlichen Gefäße ist - abgesehen von Lenker- und Konzeptionsgefäß - im Shiatsu nicht so bekannt wie unser Meridiansystem, aber es durchdringt in seiner Nachhaltigkeit alle Lebensphasen.

Die Gefäße regulieren grundlegende Lebensenergien, beginnend mit den Verbindungen zu unseren Ahnen und unseres Daseins überhaupt; sie regulieren unser Sein im Hier und Jetzt, sowie die Fähigkeit, die Fülle des Lebens zu erfahren und zu wissen, wer und was wir sind; sie haben insbesondere eine wichtige Bedeutung für unsere Sexualität und damit für die Fortpflanzung; und schließlich haben sie Einfluss darauf, wie wir das Auf- und Ab des Lebens und alle  seine Übergangsphasen meistern - bis hin zum Tod. Mit diesem Wissen und dieser Erfahrung bekommen wir Einsichten in ganz grundlegende Aspekte unseres Seins.

Wir benutzen den Menstruationszyklus als Modell, mit dem wir lernen können zu verstehen, wie sich die Energien dieser Gefäße verändern. Es ist auch für männliche Therapeuten nützlich, diesen Zyklus zu verstehen, nicht nur im Hinblick auf ihre Klientinnen, sondern auch, um die eigenen Energieströme kennen zu lernen. Ein Verständnis des Zyklus ist zudem eine gute Vorbereitung und Grundlage für diejenigen Shiatsu-Schüler*innen und Shiatsu-Praktiker*innen, die die alle Module der Wellmother Fortbildung besuchen möchten.

Dieses Wochenende ist nicht nur für Frauen konzipiert - auch für Männer wird es hilfreich sein den Zyklus in seiner Tiefe zu verstehen; dies nicht nur im Hinblick auf potenzielle Klientinnen, sondern auch um die eigenen Energieflüsse besser kennen zu lernen. Das ist dann auch schon Vorbereitung und Grundlage für alle weiteren Aufbauseminare in Suzannes Fortbildungsreihe "Wellmother" - am ESI Berlin oder am ESI Wien im Jahresprogramm.

Im Seminar lernst Du

  • die Eigenschaften und Funktionen der 8 Außerordentlichen Gefäße kennen
  • das System in seiner Gesamtheit kennen und die jeweiligen Merkmale der einzelnen Gefäße; und wie sie sich in zwei verschiedenen, aber miteinander verbundenen Familien unterteilen lassen
  • wie Du die Gefäße sinnvoll in deine Shiatsu-Behandlungen integrieren kannst
  • die Verbindungen zu den 12 Meridianen
  • wie die Gefäßfunktionen schon im Mutterleib wirksam werden und warum der Zugang dazu von grundlegender Bedeutung ist - und dies nicht nur für die Mutter und das Baby
  • den Menstruationszyklus aus Sicht der östlichen Lebensweise zu verstehen und wie Du die Außergewöhnlichen Gefäße zusammen mit den Meridianen in deine Arbeit integrieren kannst
  • auf anschauliche Weise die grundlegende Anatomie und Physiologie des weiblichen Zyklus
  • Übungen und Meditationen zum Weitergeben an Klientinnen und für dich selbst

Details zum Kurs
Wellmother wurde begründet von Suzanne Yates zu Beginn der 90er Jahre in Bristol mit dem Ziel, Frauen, ihren Babys und ihren Familien einen ganzheitlichen Zugang zu den Themen Schwangerschaft und Geburt durch die achtsame Berührung von Shiatsu zu ermöglichen. Aus dieser tiefgreifenden Erfahrung erwuchs die Erkenntnis, welch wichtige Rolle die 8 Außerordentlichen Gefäße für Shiatsu im Allgemeinen und ganz besonders für die Themen Sexualität, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft, und Geburt spielen.
Die Wellmother-Fortbildung für diplomierte Shiatsu-Praktiker*innen und (fortgeschrittene) Shiatsu-Schüler*innen besteht aus einem Kurs, in denen die Grundlagen des Wellmother-Ansatzes unterrichtet werden. darauf aufbauend können drei vertiefende Wellmother Module in beliebiger absolviert werden:
Well Mother 1: Schwangerschaft  (nächster Termin Wien: Oktober 2021)
Wellmother 2: Geburt  (nächster Termin Wien: Oktober 2022)
Wellmother 3: Postnatale Zeit und Babys erstes Lebensjahr  (nächster Termin Wien: Oktober 2023).
Nach dem Besuch aller vier Kurse, dem Verfassen von Fallstudien und einer Abschlussarbeit wird das Zertifikat "Wellmother Maternity Shiatsu" verliehen. Detailinfos zu den Vorgaben für die Fallstudien erfolgen während des Kurses.

Das Wichtigste in Suzannes Kursen war für mich zu erfahren, wie  man die Sondermeridiane in die Behandlungen einbauen kann.

Claudia Picher

Shiatsu-Praktikerinnen

Available languages

  • Deutsh
  • English

Dates and location

  • ESI München
    28/05/2021 - 30/05/2021

Teacher

Suzanne Yates

Suzanne ist die Begründerin und Hauptlehrerin für Wellmother

Entrance Requirements

  • Shiatsu-TherapeutInnen, Shiatsu-Studierende in Ausbildung oder Hebammen mit Shiatsu-Grundkenntnissen

Supporting material

“Shiatsu für Schwangerschaft und Geburt

Suzanne Yates

Begleitmaterial

Price

Frühbucher € 390,- Normalpreis € 430,- (Der Frühbucherpreis gilt bis Zahlungseingang drei Wochen vor Kursbeginn.)

Apply for course